Blumen Tschan ist Ihr Partner für Ihre floristischen Wünsche. Bei uns finden Sie mit Liebe zum Detail und viel Herzblut ausgearbeitete Floristik. Unser Ziel ist es, Unscheinbares in Unvergessliches umzuwandeln.  

Mit Leidenschaft fertigen wir täglich einzigartige,  kreative und liebliche Produkte für Sie an. Überzeugen Sie sich von unserem breiten Angebot an traditionellen und exotischen Blumen und Pflanzen. Ob farbenfrohe Sträusse, liebevolle Hochzeitsfloristik, Pflanzen für Drinnen und Draussen, passende Trauerfloristik oder einzigartige Deko- und Geschenkartikeln - wir beraten Sie gerne.

Das Team von Blumen Tschan freut sich auf Ihren Besuch.


Ein Familienbetrieb mit Tradition: Blumen Tschan ist seit 1931 in Wiedlisbach ansässig und wird heute in vierter Generation geführt.

Gegründet wurde der Betrieb von Rosa und Josef Tschan - Güdel, den Ur-Grosseltern der heutigen Geschäftsführerin Martina Tschan. Der Betrieb startete zuerst als kleine, eigenständige Handelsgärtnerei an der Baselstrasse 5 und in der Hausmatt in Wiedlisbach. Das Land an der Baselstrasse 5 ist der ehemalige "Kronengarten". Da das Restaurant Krone im Städtli keine Möglichkeit für einen "Pflanzplätz" hatte, gehörte das Land ausserhalb des Städtlis dazu. Zu dieser Zeit bauten Rosa und Josef Tschan - Güdel vor allem Gemüse an, welches in der Stadt Solothurn jeweils am Mittwoch und Samstag am Wochenmarkt verkauft wurde. Schon bald ging es darum, für den Betrieb eine Nachfolgelösung zu finden. Die drei Söhne, Walter, Richard und Ruedi liessen das Los entscheiden, wer den Betrieb übernehmen sollte. Somit übernahm Richard Tschan 1958 das Geschäft und entwickelte es weiter. Das erste Blumenfachgeschäft wurde direkt im Wohnhaus an der Baselstrasse 5 eingerichtet. Dieses blieb bis zum Neubau so bestehen. Das zweite Standbein, die Gärtnerei, wurde vergrössert und war bald so erfolgreich, dass diese mehr Verkaufs- und Produktionsfläche benötigte. Der neue Standort fand Richard Tschan schliesslich im südlichen Gemeindegebiet von Wiedlisbach, gleich angrenzend an die heutige Autobahn A1. Von hier aus belieferte der Produktionsbetrieb Tschan in den kommenden Jahrzehnten ihre Kundschaft mit Blumen und Pflanzen.
Das bestehende Ladenlokal an der Baselstrasse 5 in Wiedlisbach genügte den stetig wachsenden Anforderungen nicht mehr. 1971 begann Richard Tschan mit dem Neubau des aktuellen Ladenlokals, welches 1972 eröffnet wurde. Hier betreibt die Familie Tschan seither ein grosszügiges und modernes Fachgeschäft rund um Blumen und Pflanzen. Nach der Pensionierung von Richard und Erna Tschan übernahm ihre Tochter, Elsbeth Fluri - Tschan, im Jahr 1990 das Blumenfachgeschäft. Zeitgleich wurde der Produktionsbetrieb an die Firma Jost verkauft.

Am 01. Juli 2017 übernahm Martina Tschan die Nachfolge von Elsbeth Fluri - Tschan in vierter Generation. Martina Tschan verfügt über die Ausbildung als Meisterfloristin an Schulen in Zürich und Innsbruck und arbeitete vorher in anderen Blumengeschäften als Geschäftsführerin. Sie und das ganze Team schreiben die Geschichte von Blumen Tschan weiter und sind tagtäglich mit frischen und kreativen Produkten für Sie da.

Im April 2018 startete das Blueme-Kaffii in unserem Fachgeschäft. Es ist dies die einzigartige Kombination von Getränkespezialitäten und floristischen Kostbarkeiten. Die Karte umfasst erlesene Tee-, Kaffee- und Erfrischungsgetränke. Geniessen Sie eine Stärkung umrahmt von unseren wunderbaren Blumen und Pflanzen in unserem Kaffee, bei gutem Wetter auch auf unserer Aussenterrasse.

Dieses Bild aus der Vogelperspektive zeigt die Liegenschaft an der Baselstrasse 5. Das Wohnhaus steht noch heute an selber Stelle. Anstelle der Treibhäuser steht heute das Blumenfachgeschäft Blumen Tschan.

Das Bild zeigt das Wohnhaus von Richard Tschan an Baselstrasse 5 in den 1960er Jahren. Im Erdgeschoss rechts sieht man das alte Blumenfachgeschäft. Im Vorgarten sind Treibhäuser und Pflanzplätze zu sehen. Heute steht im Vorgarten des Hauses das aktuelle Ladenlokal von Blumen Tschan. Das Wohnhaus selber wird heute als Mehrfamilienhaus vermietet.

Richard Tschan vor seiner Produktionsstätte im südlichen Gemeindegebiet von Wiedlisbach. Zum Areal gehörte auch ein allseits beliebter Hirschpark.